Bilderleiste1Link: werden Sie Mitglied...Link: BN in Bayern ....
Bund Naturschutz Ortsgruppe Ebermannstadt / Wiesenttal

weitere Infos zu den Ankündigungen jeweils unter Termine <<weiter>>

 

AKTUELL beim BN
 

”Blühflecke” BN stellt Artenschutz-Initiative vor und tierische Gäste kommen wie gerufen 20170517_Blueflecken
NN 17.05.2017 - Bienen schwärmen nach Ebermannstadt
EBERMANNSTADT - Zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft, monotone Gartengestaltung oder Mulchmahd von Wegerandstreifen: All das gefährdet die Lebensräume vieler heimischer Arten. Der Bund Naturschutz (BN) hat dagegen in Ebermannstadt die Initiative "Blühflecke" gestartet. <<weiter>>
FT - Blühflecke für größere Artenvielfalt
Der Bund Naturschutz will Bürger für den Artenschutz sensibilisieren.<<weiter>>

Quellen:
NN = Nordbayerische Nachrichten http://www.nordbayern.de/region/forchheim
FT = Fränkische Tag http://www.infranken.de/regional/forchheim/ 

Aktive Ortsgruppe
Als aktive Ortsgruppe für Ebermannstadt und Wiesenttal verstehen wir uns als unabhängiger Anwalt der Natur und sind parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Lebensräume erhalten
Der Zustand der Pflanzen- und Tierwelt ist ein Indikator für die Qualität unseres Lebensraums. Pflege von Biotopen und Artenschutz sind wichtige Beiträge zum Erhalt einer intakten Umwelt.

Ziele und Aufgaben
Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN) will die natürliche Schönheit und Vielfalt unserer Heimat bewahren.
Wir verstehen uns als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch.
Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen zu erhalten.

Unsere Aufgaben liegen auf allen Feldern der Umweltpolitik:
- Wir schützen Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume.
- Wir legen sinnvolle Konzepte für Verkehr und Energie vor.
- Wir wollen unsere Lebensgrundlagen Wasser, Boden und Luft rein halten.
- Wir fördern den ökologischen Landbau.
- Wir bieten Menschen jeden Alters ein umfassendes Bildungsprogramm

BIWO - Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange
In Wiesenthau haben die Gegner zum Vorschlag der obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, eine Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange (BIWO) ins Leben gerufen und als Verein konstituiert.
B470-Ostspange
Die Bürgerinitiative (BI) ist eine parteineutrale unabhängige Bürgergemein- schaft. Der Verein wird nicht in das Vereinsregister eingetragen.Unterstützen Sie die BI und treten Sie bei! Weitere Infos unter
http://www.bi-wiesenttal.de/ 

15.08.2017 - Presseveröffentlichung zur “Vermüllung von Höhlen in der Fränkischen Schweiz”
20170815_NN_Hoehle_kl1
Link zum Beitrag <<weiter>>

DEMO der BIWO am Bahnhof in Pinzberg
Bitte beachten! Bei Redaktionsschluss steht noch nicht fest, ob es bei den drei geplanten Demonstrationen in Pinzberg und in Forchheim am 9.9., 10.9. und 16.9. zu Terminverschiebungen kommen wird.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der BIWO (Bürgerinitiative Pro Wiesenttal ohne Ostspange) bi-wiesenttal.de oder unserer Homepage.
www.bi-wiesenttal.de  Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange
Die Bürgerinitiative BIWO ist eine parteineutrale unabhängige Bürgergemeinschaft. Neubau der Bundesstraße 470 im Wiesenttal zum Teil 4-Spurig

Herbstzeit ist Igelzeit
Den Sommer über frisst sich der Igel eine Fettschicht an, die als Kälteschutz und Nahrungsvorrat für den Winter dient. Die nahrungsarme Winterzeit ab ungefähr Mitte November verbringt er im Winterschlaf in einem frostsicheren Winternest. Die Körpertemperatur fällt von 35° C auf 6° C, das Herz schlägt langsamer und die Atemzüge gehen von 50 auf vier pro Minute zurück. Ein hoher Blutzuckergehalt wirkt wie ein Frostschutzmittel. Bis zu 6 Monate kann ein Igel im Winterschlaf verbringen, wobei er 15 bis 40 Prozent seines Körpergewichts verliert. Wenn man als Gartenbesitzer Laub, Gestrüpp, abgetrennte Äste und Zweige in einer Gartenecke liegen lässt, schafft man so Unterschlupfmöglichkeiten. Hohlräume in Holzstößen oder unter einem Gartenhäuschen werden ebenfalls gerne angenommen. Der Igel bedankt sich bei Ihnen im Gegenzug und vertilgt in einem naturnahen Garten Käfer, Asseln, Würmer, Schnecken und manchmal sogar Mäuse.

Ebser Schüler sammelten am fleißigsten für den BN
NN 03.07.2017 Über 4500 Euro haben Unterstufenschüler bei der Haus- und Straßensammlung des Bund Naturschutz zusammengebracht.
20170703_Ebser_sammeln_Bild
<<weiter>>

Markttag “Wiesenttal Aktiv”
Unter dem Motto “Regiomesse mir Herz” veranstaltete der Markt Wiesenttal am 30. April 2017 eine abwechslungsreiche Veranstaltung für regionale Firmen und Vereine aus Muggendorf. Auch unsere Ortsgruppe BN Ebermannstadt / Wiesenttal konnte sich als Aussteller beteiligen.
Vielfältige Themen und Informationen lockten Interessenten für Gespräche an unseren Stand.
20170430_01

20170430_02

Naturtagebuch-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche
Wer kann teilnehmen? Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: Gemeinsam mit der JBN Kindergruppe, als Kindergartengruppe oder Schulklasse aber auch als Familie, unter Freunden oder einzeln. Der Individualität bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Durch Aufschreiben, Malen, Zeichnen, Fotografieren, Basteln, Experimentieren aber auch Sammeln erstellen die Teilnehmer ein Tagebuch über ein Fleckchen Natur und schicken dieses bis zum 31. Oktober in die Geschäftsstelle der JBN. Beim Wettbewerb wird jedes Naturtagebuch mit einem Preis belohnt. Die besten Naturtagebücher werden bei einer Preisverleihung in München geehrt. Wer möchte, kann sich jederzeit unter www.jbn.de/termine mit seinem Naturtagebuch anmelden. Dann können wir entsprechendes Begleitmaterial zur Unterstützung bei der Umsetzung zusenden.


© BN Ebermannstadt / Wiesenttal, eine aktive Gruppe des Bund Naturschutz in Bayern e.V.
  weitere Links:

Link zur BN-Kreisgruppe Forchheim

www.bn-forchheim.de

Link zu BN-Bayern

www.bund-naturschutz.de

BN-Bundesverband

www.bund.net