Bilderleiste1Link: werden Sie Mitglied...Link: BN in Bayern ....
Bund Naturschutz Ortsgruppe Ebermannstadt / Wiesenttal
Adventszweig

weitere Infos zu den Ankündigungen jeweils unter Termine <<weiter>>

 

AKTUELL beim BN


20141001_Tunnel_EbsOrtsumgehung-Ebermannstadt

Das Staatliche Bauamt denkt seit Jahrzehnten über eine Umgehungs- straße für Ebermannstadt nach. Eine Lösung sei mit der Forchheimer Südumgehung verknüpft.

 

14.10.2016 NN-Grantiger Empfang für "Heimatzerstörungsminister" Söder
60 Demonstration protestieren beim Besuch von Markus Söder gegen die Ostspange
Eigentlich wollte Markus Söder förmlich und offiziell das Ebermannstädter Breitbandnetz in Betrieb nehmen. Nichts Gegenteiliges erwartend — sein Fraktionskollege Michael Hofmann hatte ihm schließlich erzählt, "hier sei alles ok" — wurde er von 60 Demonstranten begrüßt. <<weiter>>
NN-Bilderstrecke <<weiter>>

12.10.2016 "Datenbahn und keine Autobahn"
Die BIWO - “Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange” und BI Pro Wiesenttal rufen beim Besuch von Söder am 14.10.2016 in Ebermannstadt zur DEMO “Am Kirchenwehr” in Ebermannstadt  auf 
Pressemitteilung der  (BIWO) <<weiter>>
Aufruf zur Demo in EBS am 14.10.2016 um 10:30 Uhr "Am Kirchenwehr” (Nähe Volksbank) 
<<weiter>>

04.2016 “brennessel 1/16” - Tunnel ade - aber noch keine Lösung
Gemeinsame Pressemitteilung der Bürgerinitiative Pro Wiesental und der BN Ortsgruppe Ebermannstadt <<weiter>>

27.04.2016 NN - Der Tunnel ist tot, es lebe die Verkehrsberuhigung
Stadrat fordert den Bund auf, sich auf der B470 durch Ebermannstadt an Maßnahmen zur Verringerung der Belastungen zu beteiligen
Der Tunnel unter dem Feuerstein ist tot, ehe er geboren wurde. Das sieht nun auch der Stadtrat in seiner Gesamtheit so. <<weiter>>

22.03.2016 NN - Jetzt gibt es Details
Infos zur Ostspange, Tunnel und Co. veröffentlicht
Das Bundesverkehrsministerium hat das Projektinformationssystem (PRINS) freigeschaltet. Dort ist aufgeführt, warum Ostspange, Ebermannstädter Tunnel und die Umfahrung Oesdorf und Wimmelbach wie im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes eingestuft wurden - Voraussetzung für die Öffentlichkeitsbeteiligung. <<weiter>>
Link: Projektinformationssystem (PRINS) zum Entwurf des BVWP 2030
Projektdossier B470-Südumgehung
Projektdossier B470 Ebermannstadt

18.03.2016 NN - Jubel und Ernüchterung
Tunnel in die Ferne gerückt: Reaktionen aus Ebermannstadt
Die Ortsumfahrung, "der Tunnel", ist aus dem Entwurf des Bundes- verkehrswegeplanes (BVWP) gefallen. Gegner feiern, Befürworter hoffen auf den noch anstehenden politischen Prozess. <<weiter>>

17.03.2016 NN - Ostspange und Tunnel sind durchgefallen
Zweiter Teil der Forchheimer Südumgehung und Ebermannstädter Ortsumfahrung haben nicht überzeugt
Bundesminister Alexander Dobrindt haben den Entwurf des Bundesverkehrs- wegeplanes vorgestellt. Die Ostspange der Forchheimer Südumgehung wird wohl nicht so schnell gebaut, die Umgehung von Oesdorf und Wimmelbach haben es in den vordringlichen Bedarf geschafft. Komplett durchgefallen ist der Ebermannstädter Tunnel. <<weiter>>

Weitere Infos / Berichte / Chronik auf unserer Website unter  <<weiter>>


bue_flae_sparenIn Ebermannstadt gibt es derzeit 190 unbebaute Grundstücke - viele Zweifel an dem aktuellen Projekt “Baugebiet Ehrlich”

Flächensparen ist eine kommunale Zukunftsaufgabe. Die Kommunen in Bayern sind sich ihrer Verantwor- tung (nicht immer) bewusst, mit Grund und Boden sparsam und schonend umzugehen.

Der BN Ebermannstadt / Wiesenttal spricht sich gegen weiteren Flächenverbrauch und -versiegelung aus! ... <<weiter>>

19.10.2013 NN / Das Baugebiet “Ehrlich” wird gegen alle Zweifel auf den Weg gebracht 
Also Ehrlich! - Leserbrief zum Thema <<weiter>>


NN = Nordbayerische Nachrichten http://www.nordbayern.de/region/forchheim
FT = Fränkische Tag http://www.infranken.de/regional/forchheim/ 

Beiträge unserer Ortsgruppe in der
“brennessel Nr. 2/16”

Ferienprogramm der Stadt Ebermannstadt - Steinerne und süße Beute <<weiter>>
Langeweile auf der “Langen Meile” - Alle Vöglein sind schon ... weg! <<weiter>>

Fledermäude in Wohnungen
Im Spätsommer verirren sich Fledermäuse in Wohnungen 
NN- Jedes Jahr ab Anfang August kommt es immer wieder vor, dass Fledermäuse in Wohnungen entdeckt werden. Dann helfen die Mitglieder des Arbeitskreises Fledermaus im Bund Naturschutz weiter.  <<weiter>>
Fledermausnotruf nimmt die BN-Geschäftsstelle 09191/65960 oder Helga Schramm, 09197/1302 entgegen. Weitere Informationen auch unter www.bn-forchheim.de

18.05.2016 - Bauschutt wurde im Waldstück entsorgt
Entsetzen beim Bund Naturschutz Ebermannstadt-Wiesenttal - Bauschutt_0Anzeige wurde erstattet

Fliesen, Keramik, Bauschutt, Mauerwerk: In einem Waldstück bei Ebermannstadt haben Unbekannte illegal ihren Bauschutt entsorgt. Christian Kiehr, Vorsitzender des Bundes Naturschutz zeigt sich entsetzt.
Lesen Sie <<weiter>>

Naturschutz-TIPP
NEU auf unserer Webseite - Naturschutz-Tipps versorgt Sie mit interessanten Themen und Informationen entsprechend der Jahreszeit <<weiter>>
Grau ist das neue Grün - Der Wunsch nach einem pflegeleichten Garten .... (April 2016)
Schutz von Hecken und Feldgehölzen im Stadt und Gemeindegebiet(Mai 2016)
Wohin mit abgelaufenen Medikamenten? (Juli 2016)
Abgelaufene Medikamente gehören nicht in den Wasserkreislauf.

BIWO - Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange
In Wiesenthau haben die Gegner zum Vorschlag der obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, eine Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange (BIWO) ins Leben gerufen und als Verein konstituiert.
B470-Ostspange
Die Bürgerinitiative (BI) ist eine parteineutrale unabhängige Bürgergemein- schaft. Der Verein wird nicht in das Vereinsregister eingetragen.Unterstützen Sie die BI und treten Sie bei! Weitere Infos unter
http://www.bi-wiesenttal.de/ 

Aktive Ortsgruppe
Als aktive Ortsgruppe für Ebermannstadt und Wiesenttal verstehen wir uns als unabhängiger Anwalt der Natur und sind parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Lebensräume erhalten
Der Zustand der Pflanzen- und Tierwelt ist ein Indikator für die Qualität unseres Lebensraums. Pflege von Biotopen und Artenschutz sind wichtige Beiträge zum Erhalt einer intakten Umwelt.

Ziele und Aufgaben
Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN) will die natürliche Schönheit und Vielfalt unserer Heimat bewahren.
Wir verstehen uns als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch.
Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen zu erhalten.

Unsere Aufgaben liegen auf allen Feldern der Umweltpolitik:
- Wir schützen Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume.
- Wir legen sinnvolle Konzepte für Verkehr und Energie vor.
- Wir wollen unsere Lebensgrundlagen Wasser, Boden und Luft rein halten.
- Wir fördern den ökologischen Landbau.
- Wir bieten Menschen jeden Alters ein umfassendes Bildungsprogramm
 


© BN Ebermannstadt / Wiesenttal, eine aktive Gruppe des Bund Naturschutz in Bayern e.V.
  weitere Links:

Link zur BN-Kreisgruppe Forchheim

www.bn-forchheim.de

Link zu BN-Bayern

www.bund-naturschutz.de

BN-Bundesverband

www.bund.net